Zoologischer Garten Hof – Klein aber fein

Wann immer zur Sprache kommt, daß wir in Hof den Zoo besucht haben (korrekterweise: den zoologischen Garten), kommt ein ungläubiger Blick und die Frage: Hof hat einen Zoo ?

Ja. Hof hat einen Zoo. Und ein Theater. Aber darüber haben wir ja schon oft berichtet.

Über den Zoo allerdings noch nicht.

Der Zoo in Hof ist klein aber fein. Für den entspannten Familienausflug bestens geeignet: Tiere (inkl. Streichelzoo), Imbiss (leckeres Essen) und Spielplatz sind vor Ort und so ist Klein und Groß erst einmal beschäftigt.

Der Zoo hat sich im Laufe der letzten Jahre (wir kennen ihn seit 2004) immer wieder verändert – nur zum Guten. Das begehbare Känguruhgehege ist bei den Kindern immer ein Hit, genauso wie die Vogelvoliere. Dazu kommt die Begegnung mit Erdmännchen auf (fast) Augenhöhe und das Tropenhaus mit den freilaufenden Äffchen.

Ja, der Zoo in Hof kann sich größenmäßig und auch mit der Anzahl und Auswahl von Tieren nicht mit Zoos / Tiergärten wie in Gelsenkirchen, Leipzig oder Nürnberg messen. Aber muß er das überhaupt ? Unserer Begleitung (5 und 9 Jahre alt) hat es Spaß gemacht, über die Wege zu laufen und die Tiere zu entdecken. Zum Schluß wurde die restliche Energie (Kinder haben davon definitiv mehr als Erwachsene) noch auf dem Spielplatz verbraucht.

Fotomotive (mit und ohne Kinder, mit und ohne Tiere) gab es zuhauf und der Imbiß lud dann zum Verweilen ein. Wir hatten Glück und bekamen einen Platz direkt am angrenzenden Storchengehege. Auch mal eine Erfahrung!

Das Naturkundehaus bietet noch ein paar zusätzliche Informationen, sowie Sonderausstellungen.

Auszug aus dem Tierbestand (die komplette Liste):

  • Bennettkängurus
  • Sumpfschildkröten
  • Sittichvoliere
  • Meerschweinchen
  • Waschbären
  • Erdmännchen
  • Schnee-Eulen
  • Europäischer Luchs
  • Pony, Esel und Maultiere

Webseite: www.zoo-hof.de

Parken kann man auf dem Parkplatz direkt neben dem Eingang. Doch auch etwas die Straße entlang gibt es einen großen Parkplatz für Busse und PKW.
Und noch ein Tipp zum Schluß: im angrenzenden Park Teresienstein gibt es auch noch so einiges zu entdecken. Ein Ausflug in die Innenstadt ist auch nicht zu verachten, allerdings nicht zum späten Shoppen, da die meisten Geschäfte schon um 18 Uhr schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!