Vorankündigung “Der Feuervogel” in Coburg

Das Landestheater Coburg lädt zu einem dreiteiligen Ballettabend mit Musik von Igor Strawinsky.

Im Zentrum des Abends steht die Choreografie von Mark McClain zu Igor Strawinskys Ballett „Der Feuervogel”, der ersten großen Ballettmusik, die der Komponist für die Ballets Russes geschrieben hat.

In Takashi Yamamotos Choreografie „Pulcinella Sweet” geht es um Masken, hinter denen jeder von uns so oft seine Empfindungen und Gefühle versteckt.

Der dritte Teil ist etwas ganz Besonderes: Strawinskys „Septett” wird in einer Choreografie des legendären Uwe Scholz auf die Bühne gebracht. Dies ist nicht nur eine große Herausforderung an die Tänzer, sondern es wird auch die große stilistische Vielseitigkeit der Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles zu zeigen.

Termine:
Fr, 08.06.2018 – 19.30
Sa, 16.06.2018 – 19.30
Di, 19.06.2018 – 19.30
Do, 28.06.2018 – 19.30
Do, 12.07.2018 – 19.30

Besetzung:
Musikalische Leitung: Johannes Braun
Bühnenbild und Kostüme: Andreas Becker

Choreografie
Takashi Yamamoto
Uwe Scholz (Einstudierung: Maria Beatriz Albuquerque de Almeida)
Mark McClain

Dramaturgie: Susanne von Tobien

Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester des Landestheaters Coburg und Mitgliedern des Balletts Coburg.

Man darf gespannt sein, auf diesen außergewöhnlichen Abend.

Quelle: Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!