Rezension: Auf Kohle geboren – Die Ruhrfestspiele Recklinghausen

Seit 2005 leitet Frank Hoffmann die Ruhrfestspiele, bis zum diesen Jahr. Nun endet seine “Regentschaft” und ihm zu Ehren wurde das Buch “A World Stage” herausgebracht. Es befasst sich mit 13 Jahren Ruhrfestpielen unter ihm.

Beginnend mit Grußworten von Dr. Werner Müller (Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung) und Christoph Tesche (Aufsichtsratsvorsitzender der Ruhrfestspiele und Bürgermeister der Stadt Recklinghausen) kommt dann auch derjenige zu Wort, dem das Buch gewidmet ist. Frank Hoffmann befindet sich im Interview mit Petra Herrmann. Es ist sehr interessant, die Sichtweise dieses Mannes zu lesen, der die Ruhrfestspiele in einem desaströsen Zustand übernommen hatte und sie zu dem gemacht hat, was sie nun sind.

Im Folgenden gibt es dann mehr für das Auge, es folgen Bilder von Hoffmannschen Inszenierungen, ein breites Potpourri seiner Schaffenskraft. Aufgeteilt nach Jahren und immer eingeleitet von Personen, die in diesem Jahr an den Inszenierungen beteiligt waren. So kommen auch Größen wie Cate Blanchett oder Juliette Binoche zu Wort und würdigen Frank Hoffmann und sein Werk. Auch erfährt man auch, mit welchen Theatern und Companies die Ruhrfestpiele unter Hoffmann zusammenarbeiteten. So spielten unter anderem auch Hollywoodgröße wie Kevin Spacey und Jeff Goldblum auf “seiner” Bühne.

Im Anschluß daran finden sich die Chroniken, wo in Kurzform noch einmal gelistet ist, welche Stücke wann gespielt wurden. Und auch da gehen einem die Augen auf, mit welcher Leidenschaft die Ruhrfestpiele unter Hoffmann geführt wurden und wie sie sich entwickelt haben.

Wer nicht nur lesen möchte, sondern auch sehen, für den gibt es im hinteren Einband des Buches noch eine schöne Überraschung: eine DVD mit Ausschnitten von den wichtigsten nationalen und internationalen Koproduktionen und Gastspielen der Ruhrfestspiele unter Hoffmannscher Intendanz.

Rundum ist das Buch (und die DVD) etwas für jeden, der zum einen die Ruhrfestpiele näher kennenlernen möchte, oder auch für die, die ihr Wissen um diese Festpiele erweitern und vertiefen möchten.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3-95749-135-0 erschienen und wartet auf viele weitere interessierte Leser.

Quelle: Christine

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!