Wiedersehensfreude nach 9 Jahren bei „Musical Stories Backstage“ ist garantiert

2009 schlossen 9 junge motivierte Studenten den vierten Jahrgang des Konservatorium Wien Privatuniversität (kurz Kons, aktueller Name: Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, kurz MUK) ab. Zu dieser eingeschweißten Truppe zählten: Stefan Bischoff, Birgit Breinschmid (nunmehr Arquin), Daniel Feik, Julian Looman, Simone Niederer, Florian Resetarits, Birgit Riegler (nunmehr Scheibenreif), Anna Veit und Andreas Wanasek.

Die Studierenden der MUK (vormals Kons) haben meist ein starkes Zusammenheitsgehörig-keitsgefühl. Warum das so ist haben wir von Birgit Scheibenreif wissen wollen, die uns auch so einiges mehr verriet. Sie ist der Meinung, dass es ein großer Vorteil ist, dass bewusst sehr unterschiedliche Typen (Anm. jedes Jahr werden 4 Frauen und 4 Männer genommen, im Fall dieses Jahrgangs waren es sogar 5 Männer) ausgesucht werden und aus diesem Grund vielleicht nicht so ein großes Konkurrenzdenken entsteht. Auch dass sie 4 Jahre fast rund um die Uhr miteinander verbrachten, ließ die 9 zusammenwachsen.

Bereits 2015 gab es die erste Auflage von „Musical Stories backstage” in Güssing, damals konnten nur 6 der 9 dabei sein. Dieses Jahr entschloss sich Birgit Scheibenreif von Kulturreif ihre Kollegen und Freunde zu fragen, ob sie sich ein Revival vorstellen könnten und alle waren sofort dafür und wollten gerne dabei sein. Leider gestaltete sich eine Terminsuche nicht ganz so einfach a) musste die Stadthalle Ternitz frei sein und b) natürlich alle 9 auch Zeit haben, was sich aber aufgrund bestehender Engagements nicht zu 100% machen lässt. Aber sehr zur Freude aller werden es aus heutiger Sicht zumindest 8 der 9 (leider ohne Stefan Bischoff) schaffen. Besonders freut sich Scheibenreif auf Daniel Feik und Anna Veit, die sie seit ihrer gemeinsamen Zeit gar nicht mehr gesehen hat. Die Frauen hat es für regelmäßige Treffen zu weit auseinandergestreut, die Männer, so Scheibenreif, treffen sich da häufiger und unternehmen etwas gemeinsam. Trotzdem verfolgt man natürlich die diversen Laufbahnen und wohin es die ehemaligen Mitstudierenden hinverschlägt. Scheibenreif gibt auch zu, dass sie stolz ist, wenn sie KollegInnen auf der Bühne oder sogar im TV wiedersieht und dann sagen kann „Den/Die kenne ich! Wir haben miteinander studiert, das ist schon etwas Besonderes“.

Besonders wird sicher auch dieses einmalige Klassentreffen am 11.3. werden. Was darf man sich erwarten? Neben Songs wird es viele Geschichten aus den jeweiligen persönlichen Nähkästchen geben. Die 8 werden einen Blick hinter die Kulissen ihres Künstlerlebens gewähren und man darf gespannt sein, was sie verraten werden. Wohnzimmerflair, gute Stimmung und sicher jede Menge Gänsehautgefühl sind garantiert. Am Klavier wird sie wieder Belush Korenyi begleiten.

Wann?
Sonntag, 11.03.2018,
Beginn: 17:00 Uhr

Wo?
Stadthalle Ternitz
Th. Körner-Platz 2
2630 Ternitz (Niederösterreich)

Tickets:
Eintritt: € 20,–, € 18,– und € 15,– für AKNÖ-Mitglieder gegen Vorlage der Servicekarte bei der Stadtgemeinde Ternitz € 17,–, € 15,– und € 13,–

Vorverkauf bei der Stadtgemeinde Ternitz, Raiffeisenbanken und Ö-Ticket

https://www.ternitz.gv.at/veranstaltungen.php?termin=2740

Quelle: Andrea Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!