Rezension CD: “Annie”, Soundtrack zum Film 2014: Hörgenuß, der ein Lächeln zaubert

Annie ist ein Waisenmädchen in New York, das mit ihrer Pflegemutter Miss Hannigan keine glücklichen Tage verlebt. Dennoch meistert Annie ihr Leben, nicht zuletzt aufgrund ihres immerwährenden Optimismus. Als sich der Wahlkandidat Will Stacks für das Bürgermeisteramt in New York bemüht, machen sich Kinder natürlich gut und so adoptiert Annie, was so einiges verändert.

“Annie” zählt zu seit der Uraufführung im Jahre 1977 zu den erfolgreichsten Familienmusicals. Die erste Verfilmung war 1982. Nun kommt am 15. Januar 2015 eine neue Filmfassung in die deutschen Kinos.

Für den Soundtrack des Films wurde Sia gewonnen, die die Songs nicht nur neu arrangierte, sondern auch ein paar neue Stücke beitrug. Dazu gehört zum Beispiel “Opportunity” und “Who Am I”. Der Song “You’re Never Fully Dressed Without A Smilie” ist als Single erschienen, einen Trailer dazu gibt es hier: http://vevo.ly/eMCdfL

Schon beim ersten Ton des Soundtrack ist man in den Bann gezogen und gute Laune verbreitet sich. Auf dem Stuhl ruhig sitzen bleiben ? – Nahezu unmöglich.

Die Songs wurden stilsicher her in die moderne Zeit gehoben wurden. Es ist natürlich absolut nichts gegen die klassische Musicalmusik von Damals zu sagen, aber der Musikgeschmack der heutigen Zeit ist nunmal ein anderer und so treffen die Arrangements im Vergleich zu älteren Aufnahmen definitiv den Geschmack der Zeit – und nicht nur den von Musicalfans. Die Musik lädt zum Mitsingen und Mittanzen ein, da ist das Lächeln schon vorprogrammiert. Die Emotionen des Stückes, wie zum Beispiel der Optimismus des Waisenkindes Annie ist über die Songs spürbar und überträgt sich unweigerlich auf den Hörer, so daß einem nichts anderes übrigbleibt, als diese Ohrwürmer mit in den Tag hineinzunehmen.

Aber ganz unabhängig von dem Soundtrack ist es die Geschichte, um die es in Annie geht und die Botschaften, die darin zu finden sind. “Nicht aufgeben”, ist eine davon. Aber auch “hinter jeder harten Schale steckt in weicher Kern”. Und vielleicht ist es gar nicht mal so ungeschickt, daß die CD und der Film um die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel herum in die Regel bzw. Kinos kommt, denn gerade das ist die Zeit, in der man manches dann vielleicht doch mal überdenken und jeden Morgen ein Lächeln anziehen sollte.

Alles in Allem ist “Annie” aus dem Jahre 2014 eine gelungene Neuauflage und hebt sich von vielen Neuverfilmungen eindeutig ab.

Da der Film noch nicht in den deutschen Kinos zu sehen, macht die CD auf jeden Fall neugierig und Lust auf mehr. Und wenn der Film der Qualität der CD gleichkommt, dann wird er mit Sicherheit ein Filmereignis 2015 werden.

[yasr_overall_rating]

Songs auf der CD

– Overture

– Maybe

– It’s the hard-knock life

– Tomorrow

– I think I’m gonna like it here

– You’re never fully dressed without a smile

– Moonquake Lake

– Little Girls

– The City’s Yours

– Opportunity

– Easy Street

– Who am I _

– I don’t need anything but you

– Tomorrow

– Opportunity

– Schon morgen

Cast des Films

Jamie Foxx: Will Stacks

Quvenzhané Wallis: Annie

Rose Byrne: Grace

Bobby Cannavale: Guy

Adewale Akinnuoye-Agbaje: Nash

David Zayas: Lou

Cameron Diaz: Miss Hannigan

Informationen zum Film sind u.a. auf http://www.annie-film.de zu finden.
Quelle: Alexander Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!