Ich war noch niemals in New York

Das können einige Menschen von sich behaupten, doch hat man nun mit der CD von den Vereinigten Bühnen Wien die Möglichkeit, zumindest in seinen Gedanken nach New York zu reisen.

“Ich war noch niemals in New York” ist der selbsternannte “erste große deutsche Musical-Export ins Ausland” der Stage Entertainment. Premiere feierte das Musical in Hamburg am 02. Dezember 2007 im TUI Operettenhaus. Auch von dieser Aufführung gab es eine CD (wir berichteten). Diese unterscheidet sich in einigen Liedern von der CD der Hamburger Aufführung.

Songliste:

01-Ouverture

02-Vielen Dank für die Blumen

03-Alles, was gut tut

04-Ich war noch niemals in New York

05-Ich war noch niemals in New York – Traumsequenz

06-Alles im Griff auf dem sinkendem Schiff

07-Wie könnt’ ich von Dir geh’n

08-Siebzehn Jahr, blondes Haar

09-Schöne Grüße aus der Hölle

10-Mit 66 Jahren

11-Immer wieder geht die Sonne auf

12-Vater und Sohn

13-Ein ehrenwertes Haus

14-Merci, Cherie

15-Ich weiß was ich will

16-Griechischer Wein

17-Bleib’ doch bis zum Frühstück

18-Wie könnt’ ich von Dir geh’n (Repr.)

19-Aber bitte mit Sahne

20-Gib mir Deine Angst

21-Was wichtig ist

22-Heute beginnt der Rest Deines Lebens

23-Mega Mix

Sänger:

Ann Mandrella: Lisa Wartberg

Andreas Lichtenberger: Axel Staudach

Herta Schell: Maria Wartberg

Peter Fröhlich: Otto Stauach

Andreas Bieber: Fred Hoffmann

Gianni Meurer: Costa

André Bauer: Kapitän

Julian Fritz: Florian Staudach

“Ich war noch niemals in New York” handelt von der erfolgreichen Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg. Deren Mutter Maria fühlt sich, nach dem sie in ein Pflegeheim kam, abgeschoben und nicht mehr erwünscht. Gemeinsam mit dem Rentner und Verehrer Otto Staudach, schmiedet sie Pläne, wie sie der Langweile entrinnen und sich gleichzeitig einen Lebenstraum erfüllen könnte: Einmal nach Amerika und unter der Freiheitsstatue heiraten! Kurzerhand fliehen Maria und Otto per Kreuzfahrtschiff nach New York. Als Lisa davon erfährt, reist sie den beiden hinterher. Dabei trifft sie auf Ottos Sohn, Axel Staudach und seinen vierzehnjährigen Sprössling Florian. Frauenheld Axel ebenso wenig über das Verschwinden seines Vaters erfreut. Notgedrungen nimmt das unfreiwillige Trio gemeinsam die Verfolgung auf. Die temporeichen Geschehnisse finden ihren Höhepunkt beim Aufeinandertreffen der drei Generationen auf hoher See.

Spaß und Wortwitz sind somit vorprogrammiert. Es macht einfach gute Laune, der CD zuzuhören, egal was man gerade macht. Sorgen sind wie weggeblasen und man hat “Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff”. Udo Jürgens Lieder erscheinen wie für dieses Musical geschrieben und es reiht sich alles zu einer interessanten und lustigen Geschichte zusammen.

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!