Musical-Revue “Puzzles of Africa”

Das Burg-Gymnasium Bad Bentheim hat eine neue Musical-Revue erarbeitet. Sie trägt den Titel “Puzzles of Africa”. Ähnlich wie bei früheren Produktionen werden vorhandene Pop-Songs mit Spielszenen gemischt. Aufführungen sind am Mittwoch, 30. September, und am Donnerstag, 1. Oktober, jeweils um 20.00 Uhr im neuen Forum der Schule. Rund 100 Schülerinnen und Schüler wirken im Orchester sowie beim Gesang, durch den Tanz oder im Schauspiel mit.

Zu den “Ohrwürmern”, die erklingen werden, gehören die Lieder “Pata Pata” von Miriam Makeba, “Black and White” von Michael Jackson und “Africa” von Toto. Außerdem gibt es ein Wiederhören mit den Filmsongs “Baby Elephant Walk” von Henry Mancini aus “Hatari” und “Circle of Life” von Elton John und Tim Rice aus “Der König der Löwen”.

Die organisatorische und künstlerische Gesamtleitung liegt in Händen von Oberstudienrat Hartmut Meyer. Er schrieb auch die meisten musikalischen Arrangements. Sein Kollege Stefan Brukwicki übernahm weitere Bearbeitungen. Studienrätin Kirsten Sicking nimmt mit ihrem Chor teil.

Im Rahmenprogramm werden kulinarische Köstlichkeiten aus Afrika angeboten. Außerdem wartet eine Ausstellung mit afrikanisch anmutenden Masken auf Betrachter.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Moldwurf (Schüttorf), Eden (Bad Bentheim) und Hölscher & Beernink (Gildehaus).
Quelle: Hermann Schulze-Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!