Zum Totlachen

Es gibt Musicalschulen… und es gibt das Actcenter in Nürnberg. Und wenn das Actcenter einlädt, zu einer musicalisch-grusicalischen Walpurgisnacht, dann kann man sich mit einem sicher sein: Es wird der Hammer! Die Schüler von Luna Mittig und Mariah McKimbrough gaben am 30. April 2009 auf der Bühne des Acteliers alles, um das Publikum zu begeistern und zu gruseln, bzw. mit ihren Witzen und witzigen Einlagen zum “Tot”lachen zu bewegen.

In einer tempo- und actionreichen Show wurde alles gezeigt, was die Schüler bisher gelernt haben. Zusammen mit ihren Lehrern auf der Bühne präsentierten sie ihr Können und ihr Talent weitreichend. Umrahmt von einer kleinen Geschichte wurden Musicalstücke und andere Gesangsstücke dargeboten, bis hin zum fulminanten Finale, nach dem die Zuschauer natürlich nach einer Zugabe verlangten und diese natürlich auch bekamen, in Form von “In nomine Patris” aus dem gleichnamigen – mittlerweile leider abgesetzten – Musical.

Neben dem oben genannten Musical gab es natürlich noch weitere. Hier sei nur eine kleine Auswahl gelistet: “His name is Lancelot” aus Spamalot, “Sinn für Stil” aus Aida, “Totale Finsternis” aus Tanz der Vampire oder “Moral” aus Chicago. Doch es gab auch nicht-Musical-Lieder, wie zum Beispiel “Lass die Leute reden” von den Ärzten oder “Schlampenfieber” von Rosenstolz.

Begeistert entließ das kleine aber feine Publikum die Schüler und Lehrer wieder und man stellte bei einem Blick auf die Uhr erschrocken fest, daß es ja schon kurz nach um 11 Uhr abends sei. So schnell verfliegt halt die Zeit, wann man fantastisch unterhalten wird.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch. Leider gibt es nur eine Walpurgisnacht im Jahr, denn zu dieser Show könnte man jeden Tag gehen! Aber es gibt Hoffnung! Und zwar im Herbst, denn da wird diese Show wiederholt werden.

Rating: 8/5
Quelle: Christine Daaé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!