Ein Abend für die Seele…

… um eine begeisterte Zuschauerin zu zitieren, denn dieser Abend war wirklich ein Abend für sie Seele. Schöne Musik, brillante Darsteller und eine witzige Geschichte, die sogar ein Happy End hatte, was will man mehr?

Die Premiere von “My Fair Lady” am 29. Juli 2008 im Opernhaus der Nürnberger Staatstheaters begeisterte Jung und Alt. Nicht nur während der Vorstellung bezeugten Lacher an den richtigen Stellen die Begeisterung des Publikums, auch im Foyer konnte man in der Pause und auch später, nach dem Ende der Vorstellung, die Zuschauer das “Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen” leise vor sich hin singend hören.

Das Ensemble um Kira Primke (Eliza Doolittle), Thorsten Tinney (Professor Henry Higgins) und Gunther Emmerlich (Alfred P. Doolittle) gab alles, um das Publikum zu begeistern. Die Stimmen des Ensembles harmonierten durchwegs und die Rollen waren ausgezeichnet besetzt. Das Tanzensembles umrahmten mit ihrem Können das Geschehen und setzte so manchen Song gekonnt in Szene.

Am Ende wurden alle für ihre Mühe belohnt, mit minutemlangem Applaus, der so lange ging, daß selbst der Vorhang durcheinanderkam und sich einfach immer wieder schließen wollte, doch der Applaus rief die Darsteller immer wieder auf die Bühne, oder einfach vor den geschlossenen Vorhang. Das Publikum beschloß hier, wann es gehen wollte und nicht der Vorhang oder das Saallicht – das sagt mehr als tausend Worte.

Die Oper in Nürnberg hat wieder einmal bewiesen, daß es durchaus möglich ist, gutes Theater zu machen, denn: das Publikum hatte einen wunderschönen Abend hat, mit talentierten und engagegierten Darstellern sowie einem unaufdringlichem Bühnenbild, ohne unnötige Effekte. Pures Theatergefühl also ohne Effekthascherei.

“Mein Gott jetzt hat sie’s!” geschafft, uns einen berauschenden Abend zu schenken – die Nürnberger Oper!

“My Fair Lady” wird noch bis zum 10. August im Opernhaus des Nürnberger Staatstheaters gespielt.

Premierenbesetzung:

Gunther Emmerlich (Alfred Doolittle), Kira Primke (Eliza Doolittle), Thorsten Tinney (Professor Henry Higgins), Bernhard Dübe (Oberst Pickering), Heidemarie Wenzel (Mrs. Higgins), Christiane Reichert (Mrs. Eynsford-Hill, Mrs. Hopkins / Ensemble), Alex Friese (Harry / Ensemble), Michael Jäger (Jamie / Ensemble), Cornelia Löhr (Lady Boxington/ Ensemble), Bodo Mehr (Polizist), Alexandra Herhausen (Blumenmädchen / Ensemble), Katharina Leisinger (Mrs. Higgins Zofe / Ensemble), Jenny Knoop/Viktor Farkas/May-Britt Dettbarn (Ensemble), Florian Mock (Freddy Eynsford-Hill), Hannelore Schoenfeld (Mrs. Pearse), Thorsten Kugler/Anna Therese Brenner (Ensemble), Sascha Rieckmann (Kneipenwirt), Joe Henselewski (Lord Boxington / Ensemble), Michael Kemper/Julia Sandra Weh/Maria Kempken/Andreas Gräbe (Ensemble)

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!