Heimspiel in Saarbrücken: Anne Welte bittet zur 5. „Friends“-Gala

”…with a little help from her friends”. Darauf kann sich Anne Welte seit einigen Jahren verlassen. Auf ihre Freunde und deren (stimmgewaltige) Hilfe. Die entsprechende betitelte Gala ”Anne Welte & Friends” hat seit 2004 einen festen Platz Veranstaltungskalender der musical-ischen Republik. Wobei sie sich wohltuend vom nach Schema F gestrickten Einerlei anderer Veranstaltungen dieser Art, wovon es ja unterdessen Dutzende gibt, abhebt. Und das nicht nur ob der exponierten Gäste, die der Einladung der Saarländerin stets gerne folgen. So darf die Welte-Show mittlerweile in einem Atemzug mit solch beliebten und renommierten Klang- und Vokalfesten wie der ”Sommernacht des Musicals” in Dinslaken oder der traditionellen Pfigstgala in Tecklenburg genannt werden.

Und am 30. November ist es wieder so weit. Showtime in der Saarbrückener Congresshalle. Das einstige Kit-Cat-Girl schart daselbst einen erlesenen Kollegenkreis um sich, um dem Publkum ein spannendes, Abend füllendes Programm zu servieren. Mit von der prominent besetzten Partie sind bei der fünften Auflage des wohltönenden Reigens Jerzy Jeske, Barbara Köhler, Sascha Krebs und Adrian Becker. Begleitet werden die Künstler von der Achim-Schneider-Band. ”Bühne frei” heißt es um 20 Uhr. Tickets können u.a. unter der Hotline (0681) 588 22 222.

Anne Welte, die ihren ersten Bühnenauftritt im zarten Alter von 5 hingelegt hatte, gehörte bei zahlreichen großen deutsprachigen Musical-Hits zur Besetzung der ersten Stunde, wobei ihr vor allem der Platz hinter der Theke zum Ruhm gereichte. Die Rolle der resoluten Vampir-Wirtin Rebecca oblag ihr sowohl in Wien, als auch in Stuttgart, für ihre ”Madame Thénardier” bei der deutschen Erstaufführung von ”Les Misérables” in Dusiburg heimste die Künstlerin den ”International Musical Award Germany” für die ”beste weibliche Nebenrolle in einer Open-End-Produktion” ein. Als ”Mrs. Fezzewig”/”Mrs. Shellcock” wird sie bis Ende des Jahres in dem Charles-Dickens-Musical ”Vom Geist der Weihnacht” im Musical-Palast im Frankfurter Europaviertel zu sehen sein. Den fiesen und später zum Gut-Menschen mutierenden ”Scrooge” mimt hier übrigens James Sbano, ihr alter Wirts-Gemahl aus seligen Vampir-Tagen.
Quelle: Jürgen Heimann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!