Musical-Drama „Marie Antoinette“ kommt nach Bremen

”Marie Antoinette” wird ab Ende Januar 2009 als Europäische Erstaufführung im Musicaltheater Bremen zu sehen sein. So verkündet vom der Generalintendant des Theater Bremen, Hans-Joachim Frey

Obwohl man eigentlich im Theater Bremen kein Musical mehr aufführen wollte, macht man nun gemeinsame Sache mit dem Musicaltheater. Laut dem Aufsichtsrat ist Marie Antoinette’ eines der am seriösesten finanzierten Kulturprojekte und somit wurde das das Risiko auf ein absolutes Minimum reduziert.

Alle sind froh über die Kooperation und verkünden: ”Unser Haus ist für eine solche Produktion optimal. Wir stehen voll hinter dem Projekt und dem neuen Partner.”

Das Musical-Drama, das aus der Feder des Erfolgsduos Michael Kunze und Sylvester Levay, die auch ”Elisabeth” schrieben, war bislang leider nur in Japan zu sehen – dort jedoch als ein Riesenerfolg. Der Regisseur Tamiya Kuryama ist in Japan einer der ganz Großen und kann ruhig mit Peter Zadek und Claus Peymann verglichen werden.

”Marie Antoinette” gilt als ”Musical-Drama”, da es auch Schauspiel-Aspekte beinhaltet.
Quelle: Christine Daaé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!