The pleasure of doing nothing – Werner Bauer

The pleasure of doing nothing – Werner Bauer

Die Freude am Nichtstun. Es ist ein seltsamer Titel für die CD, denn nichts getan hat Werner Bauer bestimmt nicht. Mit der CD tritt er wirklich aus der Masse hervor (Stepping Out). Es groovt und rockt, egal bei welchem Lied. Wie ein Schuß in der Nacht (Shoot In The Dark) ergreift die CD und läßt den Hörer nicht mehr los.

Werner Bauers sanfte Stimme führt und der Zuhörer folgt willentlich und läßt seinen Gedanken und Träumen freien Lauf, man lehnt sich zurück und lauscht nur noch der Stimme des Künstlers. Eine weiche und sanfte Stimme, die ihr Versprechen niemals brechen würde (Broken Vow), so erscheint es. Wie der Mond in einer nächtlichen Lagune (Moon In The Lagoon), der sich in den Wellen des weiten Ozeans spiegelt. Man beginnt zu träumen, wie es wäre, einfach nichts mehr zu tun ( Pleasure Of Doing Nothing) und allein seinen Gedanken zu folgen ( If I Have To Live Alone). Bis… ja bis die CD – leider viel zu früh – endet.

Folgende Lieder sind auf der CD:

01 A Shot In The Dark

02 Steppin Out

03 Broken Vow

04 Moon In The Lagoon

05 If I Could Rule The World

06 Pleasure Of Doing Nothing

07 If I Have To Live Alone

08 It Had To Be You

09 Was She Pretty

10 Before The Snow

Man kann nun nur hoffen und beten, daß dies nicht die einzige CD von Werner Bauer bleiben wird. Bei dieser CD kann man nur eines sagen: It Had To Be You!!! Was She Pretty? Unbedingt, man will sie immer wieder hören.

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!