Carmen Cubana auf Tour in München, Linz und Wien

Am 19.7.2006 feierte ”Carmen Cubana” seine umjubelte Welturaufführung beim Musicalsommer in Amstetten. Mit der Wiederaufnahme des Stücks, das in einer Minitournee in drei Städten (München, Deutsches Theater, 21.8.-9.9., Wien, Stadthalle Halle F, 13.9.-22.9. und Linz, Intersportarena 28. und 29.9.2007) aufgeführt wird, geht sicher für die Verantwortlichen (Kim Duddy – Choreographie und Regie, Werner Stranka, Martin Gellner – Musik) ein Traum in Erfüllung. In der heutigen Zeit, wo ein Musical nach dem anderen auf den Markt kommt und genauso schnell wieder von den Bühnen verschwindet, grenzt es fast an ein Wunder, wenn ein Stück beim Publikum so gut ankommt, dass es sogar auf Tour gehen kann.

”Carmen Cubana” orientiert sich an Bizet’s ”Carmen”. Die Handlung spielt jedoch im Kuba des Jahres 1994. 32.000 Kubaner versuchen mit Booten nach Miami in eine bessere Welt zu flüchten. Carmen’s Boot kentert. Sie wird mit ihren Leuten verhaftet und nach Guantanamo gebracht. Ihr Fluchtversuch machte sie somit zu Gefangenen im eigenen Land. Carmen weiß, was sie will – ihre Freiheit. -sie verdreht dem Soldaten Joe den Kopf, der ihr zur Flucht verhilft. Zurück bei ihren Freunden erlangt sie durch den Popstar Escamillo Ruhm und Anerkennung und vergisst dabei die Gefühle, die ihr Joe entgegenbringt. Ihr Selbstverwirklichungsdrang treibt Joe in den Wahnsinn, wenn er Carmen nicht haben kann, dann soll sie keiner bekommen. Es kommt zum finalen Showdown.

”Carmen Cubana” ist eine moderne Pop-Oper mit eingängiger Musik und vielen Ohrwürmern. Das Stück vereint diverse Musikstile wie Latin, R&B, Pop und Klassik und bringt auch einige chartverdächtige Hits zum Vorschein. Ein Song, Escamillos ”Be my lady” kann bereits, dank des charismatischen Sängers Ruben Heerenveen, Charterfolge verzeichnen. Der Song wurde, nachdem er seine Hitparadentauglichkeit bewiesen hatte, einfach in das Musical integriert. Highlights der Show u.a. ”It’s my life”, ”Good good lovin”, das powergeladene ”If I had to do it all again” oder der ”Rose Song”.

Neben Ruben Heerenveen konnten bis jetzt die Amerikanerin Lana Gordon als Carmen, Walter Reynolds als Lilas Pastias, Kudra Owens und Jacqueline Braun als Carmen’s Freundinnen, Dennis Le Gree in der Rolle des Rum und Kenia Bernal Gonzales als Gabriella für die Tourneeproduktion bestätigt werden (Änderungen vorbehalten). Im restlichen Ensemble wird es geringfügige Änderungen geben, da nicht alle Darsteller aufgrund ihrer Engagements wieder mit dabei sein können. Nichtsdestotrotz darf man in allen drei Städten eine gelungene Mischung aus mitreißenden Rhythmen, heißen Tanzszenen, Herz-Schmerz und viel nackter Haut mit erstklassigen Darstellern erwarten.
Quelle: Andrea Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!