Yngve Gasoy-Romdal gibt in Dinslaken seinen Einstand

Der Vorverkauf für die 6. Sommernacht des Musicals hat begonnen: 10 Prozent Weihnachtsrabatt

Die Landeerlaubnis ist schon erteilt

Der stimmgewaltige Skandinavier hat seine Teilnahme an dem klangvollen Reigen, von dem viele seiner Kollegen so begeistert schwärmen, bereits fest zugesagt, und das ganz spontan. Tolles Publikum, tolle, lockere Atmosphäre, herrliches Ambiente, da musste der Hobby-Pilot früher oder später eine Zwischenlandung einlegen. Und 2004 klappt es von seiner Terminlage her gesehen endlich.

Mit der Verpflichtung des Mozarts a.D. haben die Organisatoren um Thomas Bauchrowitz und Bertram Ernst einen ersten, personellen Coup für die neue Ausgabe ihrer beliebten Konzertreihe gelandet. Man darf gespannt sein, welche Größen der Musical-Szene sonst noch auf der Besetzungsliste auftauchen.

Obwohl die Cast noch gar nicht feststeht, ist der Vorverkauf für diesen 17.7. bereits eröffnet worden. Interessenten kaufen derzeit zwar noch die Katze im Sack, tun das aber in der auf gute Erfahrungen beruhende Gewissheit, hier in Dinslaken optimal bedient zu werden.

Der Einheitspreis für die Karte beträgt 37,50 EUR. Buchbar sind die Billetts unter der Ticket-Hotline 01805/ 570 000 oder im Internet unter www.eventim.de. Und weil das Christfest ja quasi vor der Tür steht, gibt es Weihnachtsrabatt. Wer bis einschließlich 22. Dezember eine Karte ordert, bekommt einen zehnprozentigen Nachlass.

Musical-Stars wagen sich aufs Eis

Erscheint die nächste Sommernacht derzeit auch noch fast wie Zukunftsklang, bis zum nächsten, wenn auch winterlichen musical-ischen Großereignis ist es nicht mehr allzu lange hin: Musical on Ice. In der Zweit vom 6 bis 8. Februar kommenden Jahres steht in der Dinslakener Eishalle die zweite Staffel dieses außergewöhnlichen Showformates an. Untertitel: ”Lumen”. Mit oder auch ohne Schlittschuhe mit dabei sind Uwe Kröger, Ethan Freeman, Maricel, Carolin Fortenbacher, Peti van der Velde, Reinhard Brussmann, David Moore, Patrick Stanke, Jessica Kessler, und Stefan Stara. Die Karten dafür kosten zwischen 29 und 51 EUR und sind unter den oben erwähnten Adressen buchbar. (J.H.)
Quelle: Jürgen Heimann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!