„Bagdad Café, the musical“: Kino-Welterfolg kommt auf die Bühne

Jasmin Münchgstettner wird nun auch zum Musicalstar. Wer das ist? Das war jene spröde und, zurückhaltend formuliert, ”vollschlanke” Bayernmaid, die mitten in der Wüste von Arizona von ihrem Ehemann sitzen gelassen wurde und dann vor der existentiellen Frage ”Was tun, sprach Zeus” stand. In dem schäbigen Motel ”Bagdad Café” läuft die so schmählich abservierte Dame zu neuer Form auf, um nebenbei auch gleich ihre triste Umwelt neu erstrahlen zu lassen. Marianne Sägebrecht erntete als Hauptdarstellerin dieses sensibel inszenierten Roadmovies, das unter dem Titel ”Out of Rosenheim” zum Kino-Welterfolg wurde und mehrere Filmpreise einheimste, weiland Kritiker- und Publikumslob von allen Seiten. Die romantische Komödie soll nun auch auf die Bühne.

Der deutsche Regisseur Percy Adlon und der französische Produzent Pascal Bernardin haben in Paris eine englisch- und eine französischsprachige Fassung von ”Bagdad Café, the musical” angekündigt. Das Stück mit dem Text von Adlon und den an die Filmmusik angelehnten Songs von Bob Telson soll im Juli 2004 in Barcelona auf Englisch uraufgeführt werden und dann durch Kanada, Japan und Australien touren. Eine französische Fassung soll ab Anfang 2005 im Casino de Paris aufgeführt werden. Mit an Bord ist die Sängerin Jevetta Steele, die bereits beim Original-Soundtrack den für den Oscar nominierten Titel ”Calling You” gesungen hatte. (jh)
Quelle: Jürgen Heimann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!